Wer bin ich?

Ich bin Conny, 26 Jahre alt und komme aus dem kleinen, aber feinen Cottbus.

Als ‘Vielfühlerin’, passionierte Fotografin, mitfühlende Seele und Freundin der Sonne liebe ich es, Menschen durch ihre emotionalen Momente zu begleiten! 

Zu meinen 3 obersten Werten zählen Verständnis, Wertschätzung und die Möglichkeiten des Liebe-Verteilens zu nutzen. <3 

Ich mag hier einfach mal ganz unkonventionell ein paar Dinge von mir preisgeben, damit du dir ein Bild von mir machen kannst. 

Ich liebe:

Nudeln, meine und alle Katzen, den Geruch von frisch gemähtem Gras sowie Regen/Schnee oder frisch getoastetes Toastbrot, die Fotografie, Meditieren im Sonnenschein, Lachen, emotionale Musik, Verbundenheit zu anderen Menschen zu spüren, Lavendel, Sinnlichkeit, Windlichter, Tee, Wellengang, Blätterrascheln, mit einem Glas Sekt auf dem Sofa zu lümmeln, Handlettering, Fahrrad fahren, bunte Taschentücherpackungen, Hoffnung, Traumfänger, Barfüßigkeit, Toffifee, dekorieren, tanzen, hab ich meine Katzen schon erwähnt?, Geschenke verpacken, Lichterketten, auf dem Balkon Gewitter beobachten, Silvester im Bad mit meinen Katzen zu verbringen, Fasching, meine Weihnachtsflauschhose

Meine 10 Weisheiten


die mir zu einem harmonischeren Leben verholfen haben. 

1. Erforsche, was dir gut tut.

Dieses Wissen kann dir so sehr helfen, falls dir mal der Arsch auf Grundeis sinkt! Wenn du sehr sensibel bist, rate ich dir sogar eine Liste von all den Dingen anzufertigen. So hast du immer etwas worauf du zurückgreifen kannst.

2. Lass dein inneres Kind raus.

Hüpfe in Pfützen, bau Schneemänner und Sandburgen. Sei fasziniert von der Welt, von den Wellen, den Wäldern, dem Wind und der Sonne.

3. Verschenke Liebe. Verschenke ein Lächeln.

Das Universum bringt automatisch mehr von dem, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, in dein Leben.

4. Sei körperlich. Und zwar mit dir selbst!

Das ist jetzt keine Aufforderung einen Masturbationsmarathon wie in den Pubertätszeiten zu starten. Ich meine damit, sich darauf einzulassen sich selbst die eigenen Bedürfnis zu erfüllen(und damit vorallem nicht vom Partner zu erwarten, dass er dies tut). Sich selbst streicheln, die Füße massieren oder den Kopf kraulen. Schaffe eine liebevolle Basis zu deinem Körper und fühle mal hinein.

5. Tanke Sonnenschein. Vor allem in den dunklen Monaten.

6. Tanze!

Bewege dich. Es kommt nicht darauf an wie ‘gut’ das aussieht. Lass von mir aus alle Rollos runter und dann: immer gib ihm! Bewegung bringt dich deinem Körper näher und heutzutage haben so viele Menschen verlernt, auf ihren Körper zu hören.

7. Lerne dich auszudrücken.

Es gibt dieses schöne Sprichwort: “Was sich nicht ausdrückt, drückt sich ein.” Da steh ich voll und ganz dahinter. Sich selbst auszudrücken kann in so vielen verschiedenen Formen geschehen. Es bedeutet nicht automatisch, dass du ein Meister des Faches sein musst. Entdecke einfach was dir liegt. Das kann wie bei mir, die Fotografie sein. Malen, schreiben, ein Instrument spielen oder singen und tanzen,töpfern und und und. Du kannst genauso gut einen Song anmachen, der dir aus dem Herzen spricht und einfach eine richtig krasse Runde Luft-Schlagzeug spielen und einfach ALLES da rein legen.

8. Akzeptiere den Wellengang des Lebens.

Gedanken kommen und gehen in Wellen. Emotionen kommen und gehen in Wellen. Auch wenn du an dem Fakt selbst nichts ändern kannst, sei dir bei all dem trotzdem bewusst, dass du deine Gedanken und Emotionen beeinflussen kannst. Damit kommen wir direkt zum nächsten Punkt.

9. Du trägst die volle Schöpferkraft deines Lebens in dir!

Damals dachte ich, dass das so ein Schwachsinn ist. Ich dachte ich könnte überhaupt nichts tun, um mein Leben zum positiveren zu bessern und sei das Opfer meines Schicksals. Das Schicksal, dass da hieß: ‘Du bist das machtlose und schwache Mädchen, dass sich nicht wehren kann.’ DU hast alles in dir, was es braucht, um dein Glück selbst in die Hand zu nehmen! Es ist essenziell das zu wissen und zu verinnerlichen, um letztlich für dich selbst los zu gehen und das Leben zu rocken!

10. Adoptiere eine heimatlose Seele. 

Natürlich nur unter der Bedingung, dass du dich liebevoll und verantwortungsvoll um sie kümmern kannst! Ich liebe meine Katzen so sehr. Schenke Liebe und du bekommst sie immer doppelt soviel zurück. Manchmal Nachts um 1 Uhr und dann nochmal um 3 Uhr und dann nochmal um 5 Uhr, ABER sie kommt zurück!